Rathaus Friedenau,
Berlin-Schöneberg/ Friedenau

Erbaut 1913-17 nach Plänen des Friedenauer Gemeindebaurats
Hans Altmann.

Das Rathaus am Breslauer Platz markiert nicht nur das Zentrum von Friedenau, der gewaltige Baukomplex mit hoch aufragendem Turm ist auch weit über die Ortsgrenzen als Landmarke wirksam. In seinen beachtlichen Dimensionen und seinen vielfältig vorhandenen Schmuckdetails kündet es vom Bürgerstolz der für kurze Zeit selbstständigen Landgemeinde.

Sein heutiges uneinheitliches Erscheinungsbild ist geprägt einerseits durch das ausgehende Kaiserreich, andererseits durch Kriegszerstörung und Wiederaufbau: anstelle der einst markanten Werksteingliederung der Platzfront trat eine puristisch anmutende Fassade mit Doppelfenstern. Trotzdem haben sich weite Teile des Ursprungsbaus in den Bereichen der Seitenfassaden und des Rathausturmes sowie im Inneren erhalten.

+

Bauhistorische Untersuchungen;
Erstellung eines bauhistorischen Gutachtens einschließlich Raumbuch, Fotodokumentation sowie Baualtersplan (2006)
Auftraggeber: Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin, Hochbauabteilung